DER MÄNNLICHE INTIMBEREICH: STUTZEN ODER KOMPLETTRASUR?

Stutzen oder Komplettrasur? So behandelst Du Dein bestes Stück richtig!*

*gesponserter Blogartikel

Wie die Geschichte zeigt, wurde weit in den Kulturen vor uns  (ca. 4000 v. Chr.), die Intimbehaarung durchgeführt. Bereits damals repräsentierte der haarlose Körper das kulturelle Schönheitsideal. Eine wichtige Rolle spielte dabei die Hygiene. So konnte man durch Enthaarung der Achseln, des Kopfes und des Intimbereichs dem Parasitenbefall entgegenwirken. Also,  bei unseren Vorfahren war das Augenmerk der Herren der Schöpfung ebenso auf die eigene sensible Zone gerichtet und die Schamhaare wurden entfernt.

Im Folgenden werden ich einige Methoden und Tipps zur Schamhaarentfernung aufzählen. Finde für Dich heraus, wie Du Deinem „Pelz“ auf die Pelle rücken willst.

Stutze Dein Schamhaar mit dem Trockenrasierer

Einige Männer bevorzugen es, wenn der Intimbereich nur etwas gestutzt ist.

Dafür empfehle ich Dir einen Rasierer, der speziell für den Body konzipiert wurde., da sich dieser sich aufgrund der Größe und Form eher für den Intimbereich eignen. Auf alle Fälle sollte das Gerät mit einem Langhaarschneider ausgestattet sein. Ich kann Dir diesen hier die BRAUN BODYGROOMER BG5010 KÖRPERHAARTRIMMER UND RASIERER

 

  • Vorteil! Mit dem Langhaartrimmer, kannst du bestimmen wie kurz Deine Schambehaarung werden soll.
  • Sorge für ausreichend Licht und einen Spiegel, in dem Du gut sehen kannst, was zu tun ist.
  • Achte darauf, dass Du den Rasierer nicht zu stark aufdrückst. Um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, ziehe Deine Haut beim ansetzen des Rasierers straff.
  • Vorsicht mit dem Langhaarschneider: Es besteht Verletzungsgefahr, wenn Du die Haut nicht richtig glatt ziehst..
  • Besonders mit dem Elektro-Rasierer kann es zu Hautreizungen kommen. In diesem Fall sollten Sie bis zur Heilung mit dem Rasieren pausieren und evtl. Entzündungen oder eingewachsene Haare mit Wund- oder Heilsalbe eincremen.
  • Nach der Rasur verwende ein After Shave Gel für empfindliche Haut.Sehr gute Ergebnisse hat für mich die beruhigendeDie erfrischende Post Shave Repair Gel Gesichtscreme von Kiehl´s erzielt. Die beruhigende und heilende After Shave -Pflege wurde speziell zur Behandlung von rasurbedingten Hautreizungen und Hautirritationen, sowie von Rasurbrand und kleinen Schnitten entwickelt. Nach der Rasur erfrischt und nährt die milde Lotion die Haut und unterstützt sie bei der Regeneration.

Der Klassiker – die Nassrasur

Die Nassrasur ist wohl die am häufigsten praktizierte Enthaarungsmethode.

Hier die wichtigsten Schritte, die Du beachten solltest

  • Vor der allerersten Rasur müssen die Schamhaare kurzgeschnitten sein, vorsichtig und in Ruhe mit Haarscheren oder Haarschneidemaschinen vorgehen.
  • Ich  empfehle die Intimrasur nach einer heißen Dusche oder Vollbart, um Deine Haut und Schamhaare besser auf die Rasur vorzubereiten.
  • Für das Erweichen der Haare verwende eine pflegende Rasiercreme für empfindliche Haut.
  • Verwende grundsätzlich einen neuen und unbenutzten Nassrasierer
  • Die parfümfreie Ultimate Brushless Shave Cream Blue Eagle Rasiercreme von Kiehl´s ermöglicht eine unvergleichlich glatte Rasur, welche die Haut ohne Irritationen oder Reizungen wunderbar glatt hinterlässt. Die nährende Rasiercreme für empfindliche Haut pflegt und beruhigt die Haut mit kühlender, feuchtigkeitsspendender Aloe Vera bereits während der Rasur.

 

  • Sorge für ausreichend Licht und einen Spiegel, in dem Du gut sehen kannst, wo Du rasieren musst.
  • Achte darauf, dass Du die Haut am Hodensack und um den Penisansatz glatt ziehst, wenn Sie den Rasierer drüber fährst. Hier ist besondere Vorsicht geboten und Ruhe geboten!
  • Tipp: Halte Deinen Hodensack wie einen Blumenstrauß, dass spannt die Haut.
  • Ich empfehle Dir für die Rasur den BOLDKING NASSRASIERER! Die innovativen Klingen eignen sich besonders für etwas länger gewachsene Schamhaare

Du bist interessiert?Hier geht es zum Boldking Shop:

BOLDKING SHOP

  • Auch nach der Nassrasur benutze ich selbstverständlich ein After Shave! Die entstandenen Hautreizungen und feinste Schnittwunden müssen regeneriert und desinfiziert werden. Auch hier ist die  Post Shave Repair Gel Gesichtscreme von Kiehl´s sehr zu empfehlen! Hergestellt mit 90 Prozent natürlich beruhigender und heilender Aloe Vera wirkt es rasurbedingten Hautirritationen effektiv entgegen.  Die alkoholfreie Post Shave Repair Gel Creme wird frei von Parabenen hergestellt und ist dementsprechend besonders hautverträglich.

 

 

Ist die Enthaarungscreme für den Intimbereich geeignet?

  • Wichtig: Enthaarungscremes sind im Intimbereich mit absoluter Vorsicht zu genießen, da sie hohe Konzentrationen an chemischen und alkalischen Wirkstoffen enthalten, welche die empfindliche Haut von Penis und Hodensack schädigen und allergische Reaktionen hervorrufen können.
  • Enthaarungscreme wird für 10 – 15 Minuten auf die entsprechenden Körperstellen aufgetragen und anschließend mit einem Spatel entfernt.
  • Die Haarwurzel wird nicht zerstört, lediglich der Rest des Haares durch eine chemische Reaktion aufgeweicht und zerstört.
  • Da der Säureschutzmantel der Haut ebenso komplett zerstört wird, ist eine regenerierende After Shave Creme keine Option sondern ein Muss. Auch hier eignet sich die beruhigende Post Shave Repair Gel Gesichtscreme von Kiehl´s.

  • Die Haare wachsen nach ca. 4 bis 10 Tagen wieder nach.

 

Das Epiliergerät – eine gründliche aber Schmerzhafte Methode

Im Gegensatz zur Intimrasur ist diese Methode wesentlich gründlicher und langanaltend (bis zu 1 Monat). Dafür sind besonders die ersten Behandlungen sehr schmerzhaft und können zu einwachsenden Haaren führen, die sich entzünden können.

  • Epiliergeräte sind in vielen Elektrofachgeschäften und bei Versandhäusern zwischen 40 und 80 € erhältlich. Achten Sie auch hier auf Qualität und Anwendbarkeit. Epilierer funktionieren anders als Rasierapparate mit Walzen anstatt von Scherblättern, die das Haar mit samt Wurzel entfernen also quasi rausreißt
  • Auch hier gilt es, ihr Schamhaar vorher nicht in Wasser einzuweichen und während des Anwendung die haut gut straff ziehen. Im Anschluss bieten sich wieder Pflegecremes und Heilsalben an, um die Haut zu beruhigen und regenerieren.
  • Epiliationen werden auch von Kosmetikstudios und Hausärzten vorgenommen, allerdings nicht ganz billig.

 

Die Wachsmethode – ebenso eine gründliche, unangenehme und schmerzhafte Methode

Die Verwendung von Heiß- und Kaltwachs im Schambereich ist eine eher seltene Methode, da sie meist schmerzhaft und unangenehm ist.

  • Wichtig: Die zu entfernenden Härchen sollten für eine optimale Anwendung nicht zu lang oder zu kurz sein, also ca. 0,5 cm.
  • Bei Heißwachs handelt es sich um eine dickflüssige Masse, die bei ca. 45 – 50 °C mit einem Spatel auf der Haut aufgetragen wird und sich so mit den Schamhaaren verbindet. Nach dem Abkühlen wird das verfestigte Wachs mit den Fingern entfernt.
  • Darüber hinaus gibt es sogenannte Vliesstreifen, die mit öllöslichem Honigwachs beschichte sind. Diese werden auf die, möglichst fettfreie, Haut gelegt und nach wenigen Minuten mit einem Ruck gegen die Wuchsrichtung abgezogen.
  • Bei beiden Methoden heisst es für Dich – der Indianer kennt keinen Schmerz, dafür bleibt Dein Intimbereich für ca. 4 Wochen glatt.

Die Laserbehandlung – dauerhaft aber teuer

Die Lasermethode wird ebenfalls durch Kosmetiksalons oder Dermatologen angeboten. Sie ist die teuerste, gleichzeitig aber auch die effektivste Behandlung zur Haarentfernung. Es gibt allerdings auch Geräte für die Heimbehandlung. Diese haben einen Preis von bis zu 600 Euro.

  • Dabei werden die Haarwurzeln verödet, so dass keine Haare mehr nachwachsen können.
  • Für eine nachhaltige Haarentfernung sind mehrere Behandlungen nötig. Eine Laserbehandlung kostet um die 100 € allein für den Intimbereich.
  • Hinweis: Auch hier kann eine 100%-ige auf eine vollständige und dauerhafte Haarentfernung nicht gegeben werden. Besonders helle Haare bzw. helle Haarwurzeln lassen sich schlechter entfernen.
  • Achtung:Es können Nebenwirkungen wie Pigmentverfärbung der Haut, Bläschenbildung und Vernarbungen auftreten.

 

Special Tipps:

  • Hast Du nach dem Rasieren häufig Probleme mit Pickeln oder Entzündungen, dann solltest Du Deine Schambehaarung nicht komplett kahl rasieren, sondern es dabei belassen, Deine Haare mit einer Haarschere oder elektr. Langhaarschneider lediglich zu stutzen.
  • Rasiere Dich am Anfang nicht öfter als aller zwei Tage. Nach und nach gewöhnt sich die Haut an das regelmäßige Rasieren.
  • Die Dauerhaftigkeit bei einer Rasur beschränkt sich auf wenige Tage, dennoch handelt es sich hierbei wohl um die geeignetste Haarentfernungsmethode des Intimbereichs.
  • Wie Du hier lesen konntest, gibt es einige Möglichkeiten zur Schamhaarentfernung. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile. Finde heraus welche Methode für Dich die meist passende ist.

 




 


Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann sollten wir in Kontakt blieben. Folge mich auf meinen Netzwerken.

1462139321_social_media_logo_facebook

1462139119_social_media_logo_instagram

1462139110_social_media_logo_twitter

Vielen Dank!

 

 


Welche Frisur passt zu Deiner Gesichtsform? Welcher Bart passt zu Dir?  Nehme jetzt an meinen Gratis-Typcchecks teil und finde es heraus!

  • Welche Frisur passt zu Deiner Gesichtsform?
  • Welcher Bart passt zu Deiner Gesichtsform?
  • Der ultimative Hauttyptest für echte Männer!

Bildschirmfoto 2016-01-24 um 17.12.42


Hier gehts zum Barber-Trends Shop:

Bildschirmfoto 2016-01-03 um 20.29.05

GET A BETTER BEARD AND HAIRSTYLE

DER BARBER TRENDSETTER


Urheber Titelfoto: wrangel

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Folge mir und gebe mir ein Like
0
Barber Trends

Friseurmeister, Friseurtrainer, Typberater, Barber, Blogger